Und am Ende sterben sie alle

Wo sind meine Leichen | BABA  -  Zwei Stücke über Tod und Leben

 

 

13 | 14  November 2015 | 20:00 Uhr

in der Werkstattbühne 003 | Theaterhaus Berlin Mitte 

 

 

WO SIND MEINE LEICHEN

Was passiert wenn eine hundertjährige Greisin den Tod hört? Frei nach "Der bizarre Reiter" von Michel de Ghelderode, zeigt das Stück das Chaos einer stationären Altenpflege. In einem grotesken Wirbel antworten sich drei Figuren und ein Esel. Fernab von einer realistischen Darstellung, wird das Absurde und das Groteske genutzt, um von der Demenz und dem Tod im Altersheim, sowie von der Macht und dessen Strukturen zu erzählen. Masken, Puppen, Posaune und Buffonen vermischen sich, um von der Zerbrechlichkeit und der Grausamkeit des Altersheims zu erzählen. Wie lebt man im Altersheim? Was ist die Rolle des Todes? Demenz und Tod gelten fast als einziger Ausweg in einer Gesellschaft, die das Alter nicht mehr sehen kann. Wo sind meine Leichen?

 

Regie/Darstellerinnen: Lola Fonsèque & Odile Almuneau

Musik: Justine Thomsen

 

 

BABA

Regie/Darstellerin: Gabrielle Miller

Musik: Youka Snell

 

 

http://www.lesdeboiresduhic.com

 

 

 

Eintritt:  7  -  12  €  

Tickets: 030 - 2804 1966 oder lesdeboires@gmail.com

 

Theaterhaus Berlin Mitte | Wallstrasse 32 - Haus C | 10179 Berlin

 

 

 

Foto/Grafik Quelle: Odile Almuneau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload