Zwei Gentlemen aus Verona | nach William Shakespeare

Theater Reissverschluss | Joachim Stargard

 

23 | 24 | 25 | 26  Juni  2016  | 20 Uhr

THEATERFORUM KREUZBERG

 

Die Geschichte vom Aufbruch zweier enger Freunde in die vermeintliche „große weite Welt” durchläuft die verschiedenen Stadien der traditionellen „Coming of Age”-Story: hin und her gerissen zwischen wechselnden Lebensentwürfen, Liebesgier, Karrierekalkulationen, Fairness und Verrat - nur scheinbar eine Komödie!

Shakespeares frühes, weitgehend unbekanntes und selten aufgeführtes Stück „The two Gentlemen of Verona” (etwa 1592 entstanden) ist von den Herausgebern der ersten gedruckten Gesamtausgabe seiner Dramen (der sogenannten Folio aus dem Jahre 1623), sieben Jahre nach dem Tod des Dichters, den Komödien zugeordnet worden. Und es erweist sich doch in seinen Konflikten ebenso wie „Maß für Maß”, „Der Kaufmann von Venedig” und „Der Sturm” als ernstzunehmende Auseinandersetzung mit charakterlichen Verlusten und dem Zutagetreten innerer Abgründe. 

 

Adaption und Inszenierung: Joachim Stargard

Darsteller: Selena Bakalios, Paul Graf, Lukas Hablitzel, Martin Hamann, Martin Klotz, Robert Knorr, Kaya Räuker, Fabian Rischow, Shahin Sezgin, Caroline Siebert, Lukas Wagner

Licht: Marco Uhlmann

 

Eine Produktion vom Theater Reissverschluss Berlin | www.theaterreissverschlussberlin.de

 

 

Eintritt:  10 | 15  € | mit BerlinPass  5 €

Ticket-Reservierung: info@tfk-berlin.de  oder  030 - 700 71 710

 

Theaterforum Kreuzberg | Eisenbahnstraße 21 | 10997 Berlin

U1 Schlesisches Tor | Bus 147 und 265 Eisenbahnstraße

 

 

Foto:  Ronald Spratte | Theaterhaus Berlin      

         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload