Im Sinne von Brecht

im Rahmen des PAF Berlin 2016

Theater ohne Probe

 

28  Mai  2016 | 20 Uhr   

BROTFABRIK

 

Theater das Spaß macht und zum Denken anregt, Theater das aktuelle Probleme auf die Bühne bringt und spannende Themen aufgreift. Das wollte Bertolt Brecht mit seinem Epischen Theater. Hätte er unser heutiges Improtheater gekannt, er wäre von den Möglichkeiten begeistert gewesen. Das Theater ohne Probe verbindet mit „Im Sinne von Brecht“ die Mittel des Epischen Theaters mit dem Aktuellen und Interaktiven des Improvisationstheaters. Dabei entsteht ein höchst unterhaltsames und aktuelles Format, das einmalig ist und etwas zu sagen hat. Ein aufregender Abend mit purem Theater, dessen Entstehen man miterleben und beeinflussen kann.

 

Das Besondere am Theater ohne Probe ist das Erschaffen im Augenblick. Diesen Augenblick gestalten Sie als Publikum interaktiv mit, denn Sie bestimmen, wie unsere Helden heißen, wo sie wohnen und ob die Geschichte eine Reality-Soap oder doch eine Geschichte im Westernstyle wird. Wir, das Theater ohne Probe, nehmen Ihre Inspirationen auf und verknüpfen sie zu einmaligen Momenten. Keine Geschichte wird jemals eine Wiederholung finden oder anderswo auftauchen. Das ist Improvisationstheater oder wie wir so schön sagen: Theater ohne Probe.

 

www.theater-ohne-probe.de

 

 

Eintritt:  9 | 13,50  €

Tickets: 030 - 4714 001 | www.brotfabrik-berlin.de

 

 

Brotfabrik | Caligariplatz 1 | 13086 Berlin Pankow

 

 

Fotos Quelle: Theater ohne Probe

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload