Der fliegende Arzt | frei nach J.B. Molière

im Rahmen des PAF Berlin 2016

Pomp & Puder

 

Premiere  29  Mai  2016 | 17  Uhr   

THEATER ZUKUNFT

 

Um die Hochzeit mit dem Wackelgreis Villebrequin abzuwenden, spielt Lucile vor ihrem Vater die Sterbenskranke. In Wirklichkeit liebt sie den jungen Valère, dessen Diener Scapino den Arzt mimen und nebenbei eine heimliche Hochzeit der beiden einfädeln soll. Zufälle und Verwicklungen stürzen Scapino von einem Possenspiel ins nächste. Seine Rollenwechsel werden am Ende so rasant, dass er beinah die Schwerkraft überwindet.

 

Regie: Susanne Böhme
Regieassistenz: Malte Grünke
Schauspieler: Gero Bergmann, Christian Knall, Magdalena Thalmann

 

 

Pomp & Puder

"Alles in der Welt ist Torheit, nur nicht die Heiterkeit", fand schon der Alte Fritz. Und weil er Recht hat, bringt die Komödienmanufaktur "Pomp & Puder" Theaterstücke aus vergangenen Zeiten auf die Bühne. An Aktualität haben sie nichts verloren, an ihrem Witz nichts eingebüßt. In ihnen treffen Verliebte und Eifersüchtige, Naive und Heuchler, Eitle und Arrogante, Gewitzte und Geizige aufeinander – und natürlich nehmen sie sich schrecklich ernst und können alles, nur nicht über ihren eigenen Schatten springen. Das führt zu absurden Missverständnisse und komischen Verwicklungen oder besser: Zu großen Komödien, in denen sich jeder wiederfinden kann. Dabei spielen wir in der Tradition des klassischen Wandertheaters des 16. und 17. Jahrhunderts.

 

 

Eintritt:  6 | 10 € 

Ticket-Reservierungen: theater@zukunft-ostkreuz.de

 

 

THEATER ZUKUNFT | Laskerstr. 5 | 10245 Berlin

 

Grafik Quelle: Pomp & Puder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload