CONDUIT (work-in-progress)

Jorge De Hoyos 

 

15 | 16 Sept  2016 | 19 Uhr

DOCK11

 

CONDUIT ein Work In Progress Showing von Jorge de Hoyos "Die Leere suchen. Das Absolute suchen. Verschwinden um Platz für anderes Leben zu machen; oder das Leben selbst aufgeben. Loslassen um nicht festzuhalten oder festhalten, aus Angst loszulassen. Welcher ist der Weg eines Mystikers oder eines Helden? Welcher ist der Weg eines Aufschneiders?" CONDUIT ist die Geschichte eines zeitgenössischen Mystikers und eröffnet ein breites Spektrum an Themen: die Konfrontation mit der Leere, Fragen nach spirituellen Richtungen und globaler Verantwortung, nach der Schwere, dem Licht und dem Träumen... Der Performer erreicht die Unendlichkeit durch ein Nadelöhr und versucht, die verschiedenen Widersprüche dieser Welt miteinander zu versöhnen. Oder um es einfacher auszudrücken – CONDUIT ist die Geshichte eines Mannes aus einem südkalifornischen Vorort, der mithilfe der Performancekunst die Probleme der Welt auf praktische Weise, aber von einem metaphysischen Standpunkt aus, zu lösen versucht. Das Banale und das Außergewöhnliche vereinen sich in dieser subtilen Annäherung an schwere Themen.

 

Choreografie/Performance: Jorge de Hoyos

Dramaturgie/Beratung: Gretchen Blegen, Leyla Postalcioglu

Licht Design: Gretchen Biegen|Sound: Marc Lohr

Produktion: Jorge de Hoyos, DOCK 11, Theaterhaus Berlin Mitte

Dank an: Ausland Berlin

 

 

Eintritt:  14 | 8 €

Tickets:  ticket@dock11-berlin.de | 030 - 3512 0312

 

DOCK11 |  Kastanienallee 79  | 10435 Berlin

 

Foto: Eva Campos

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload