FLAMENCO - Open Air

Cornelia La Minera | Agujetas Chico | Ulrich Gottwald "El Rizos"

 

Premiere  20  Aug  2016 | 20. 30 Uhr

OPEN AIR BÜHNE | Theaterhaus Berlin Mitte

 

Das Theaterhaus Berlin Mitte lädt herzlich ein, zu einem Flamenco Open Air voller Kraft und Energie!

 

Im Programm werden verschiedene Palos (Stile) präsentiert, u.a. Soleá, Alegrias, Mariana, Guajiras, Bulerias, die den emotionalen Faden bilden, eine dramaturgische Linie, die die Spannung bis zur letzten Sekunde aufrecht hält. Die tiefgreifende sinnliche Kommunikation zwischen Sänger, Tänzerin und Gitarrist lässt den Flamenco wahrhaft lebendig werden.

 

Choreographie/Tanz: Cornelia La Minera

Musikalische Gestaltung/Gesang: Antonio Manuel Dorrey (Agujetas Chico)

Musikalische Gestaltung/Gitarre: Ulrich Gottwald "El Rizos"

 

Cornelia La Minera

ist Tänzerin und Malerin. In Berlin betreibt sie seit 2003 ihr eigenes Tanzstudio. Cornelia La Minera lebte mehrere Jahre in Granada, um die Kraft und die Tiefe des Flamencos kennenzulernen. Ihre Tanzausbildung begann sie bei Almut Dorowa 1987 in Berlin und führte sie bei Flamencogrößen in Granada und Madrid fort (u.a. bei Manolete, Belen Maya, Ana Cali, La Presi und La Truco). Geführt von ihrer Hingabe zur Musik und Kunst verbindet sie Elemente aus ihrer Malerei mit traditioneller Flamencosprache. In ihren Tanzprogrammen entwickelt sie ihren individuellen Tanzstil ständig weiter. Sie choreographiert für ihre Schüler und Kollegen. Auftritte in Filmprojekten und Tanzprojekten, als Gasttänzerin in Theaterproduktionen in Deutschland und u.a. in Spanien und Frankreich. Perkussiv kraftvoll und weiche ausdruckstarke Gesten bestimmen ihren Tanzstil.  www.la-minera.de

 

Agujetas Chico

entstammt einer Dynastie von renommierten Flamenco-Sängern aus Jerez de la Frontera. Er ist der Sohn von "Dolores Agujetas" (Flamenco-Sängerin) und Enkel des legendären Flamenco-Sängers "Agujetas" (Manuel de los Santos Pastor), der in Deutschland vor allem bekannt ist durch seine Martinete in Carlos Sauras Film "Flamenco" (1995) und Dominique Abels Dokumentation "Agujetas Cantaor" (arte 1998). Agujetas Chicos folgt der Tradition seiner Familie im Cante Jondo (Tiefer Gesang) mit den Palos (Stilen) Soleares, Seguiriyas, Martinete, Fandangos, Bulerias. Bereits mit 11 Jahren beginnt er, seine Mutter "Dolores Agujetas" auf der Gitarre zu begleiten und arbeitet später mit Musikern  verschiedener Genres, um schließlich seinen einzigartigen Stil zu schmieden. Als  Sänger trat er in zahlreichen Clubs, Tablaos und Konzertsälen auf, als Gitarrist u.a. mit seiner Mutter sowie Pitingo und Jordi Bonell. Agujetas Chico ist ein Vollblut-Musiker, der seine Zuhörer mit viel Leidenschaft in den Bann des Flamenco zieht. "Los cuchillos del tiempo" (Soloalbum, Barcelona 2015). www.facebook.com/agujetas.chico  | http://mudejere.com/el-agujeta-chico

 

Ulrich Gottwald "El Rizos"

ist ein Ausnahmegitarrist mit besonderer Vorliebe für Tanz– und Gesangsbegleitung. Auf zahlreichen Reisen nach Andalusien – bei nächtlichen "Juergas" in den Kneipen von Jerez, in den Tanzschulen Sevillas, den Hochzeiten und Taufen der Zigeuner in Utrera, taucht Ulrich Gottwald tief in die Welt des ursprünglichen Flamenco ein. Seine Kunst lernt er bei Meistern der Gitarre wie Paco Serrano, Carlos Heredia, Miguel Angel Cortés, Eduardo Rebollar. Auftritte u.a. mit José Galván in Sevilla und auf dem XIII Festival de Jerez. Mit Felipe Mato, Carmen Fernández und Manuel Romero »El Cotorro« in Bern und Zürich, mit der Compañia Miguel Vargas Fringe auf dem Festival Edinburgh 2010, der XVI Bienal Sevilla und auf Flamencofestivals in Berlin und Düsseldorf. CD-Produktion mit Carmen Fernández und Manuel Romero. Seine Hingabe an die Begleitung von Tanz und Gesang machen ihn zu einem gefragten Gitarristen in ganz Europa. www.ulrich-gottwald.de

 

 

Eintritt:  15 | 10  € | Abendkasse ab 19.30 Uhr

Ticket-Reservierung: 030 - 2804 1967 | Online-Reservierung

 

    

Theaterhaus Berlin Mitte | Wallstraße 32 - Haus C | 10179 Berlin

U2 Märkisches Museum | U8 Heinrich-Heine-Strasse

 

 

Fotos Cornelia La Minera: Ralf Bieniek (s/w) | Claudia Grabase (nachtblau) | Giesbert Copier (feuerrot)

Foto Quelle Agujetas Chico: Agujetas Chico | Foto Ulrich Gottwald "El Rizos": Miguel Ángel González

 

 

 

 Mit freundlicher Unterstützung durch Plakat - Kultur.de

 

​​

Please reload

Please reload