Fuck you Wagner

Dancefloor Destruction Crew

 

09 | 10 | 11  Sept  2016 |19.30 Uhr

SKF HALLE 411 | Schweinfurter Nachsommer | Schweinfurt

 

Wagner und Breakdance? Der Komponist großer, komplexer Opern, zusammen mit moderner Jugendkultur? Das, was nahezu unmöglich klingt, haben sich die Schweinfurter Dancefloor Destruction Crew (DDC) und der Berliner Opernregisseur und Dirigent und ECHO-Preisträger Christoph Hagel vorgenommen. Sie wagen die Fusion von Sub- und Hochkultur und präsentieren originale und beatbearbeitete Musik von Richard Wagner, zeigen moderne Choreografien und Powermoves zu den Leitmotiven von Lohengrin, den Meistersingern und Tristan. Sie machen Wagners Heldenpersonal – Beckmesser, Siegfried, Parsifal und Isolde – zu Archetypen der urbanen Kultur.

 

„Fuck You Wagner!“ heißt die Produktion, die von der Stadt Schweinfurt für den Nachsommer in Auftrag gegeben wurde. In der Show werden neben Musik vom Band auch Livemusik mit Cello und Christoph Hagel am Klavier zu hören sein. Die Breakdancer erzählen auf der Bühne eine reale Geschichte, wobei auch der mystische Weltentwurf Wagners nicht zu kurz kommen wird. Tristan und Isolde und der Liebestod in der Bronx von Schweinfurt, ein getanzter Heldenepos auf der Suche nach dem Rheingold – nichts Muss, aber alles Kann in dieser grenzüberschreitenden Show "made in Schweinfurt".

 

Die Crossover-Produktion ist das Ergebnis der erneuten Zusammenarbeit der zweifachen Breakdance-Weltmeister DDC aus Schweinfurt und dem Berliner Opernregisseur Christoph Hagel. Im Juni 2013 wurde ihr erstes gemeinsames Projekt „Breakin‘ Mozart“ beim Mozartfest Würzburg uraufgeführt und war bisher fast 200 Mal in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Nun wird Richard Wagners opulente Musik in die moderne, urbane Jugendkultur der Headspins und Street Battles transferiert und zu einem multimedialen Event, das es so noch nie gegeben hat.

 

Der Dirigent, Opernregisseur, Pianist und Produzent Christoph Hagel studierte u.a. bei Leonard Bernstein und Sergiu Celibidache. Er ist Spezialist für den Klassik-Crossover-Bereich. Seine Opernproduktionen an ungewöhnlichen Orten wie „Die Zauberflöte" in der U-Bahn, "Orpheus und Eurydike" im Bodemuseum oder die vertanzte "Johannespassion" im Berliner Dom sind seit vielen Jahren fester Bestandteil des Berliner Kulturlebens. Als künstlerischer Leiter der Produktion „Flying Bach“, die Contemporary Dance und die Musik Bachs verbindet, wurde er mit einem ECHO ausgezeichnet. Die Show ist weltweit erfolgreich und tanzt bisher unerreicht auf dem Thron der Crossover-Produktionen. Mit der DDC feierte er mit „Breakin‘ Mozart“ große Erfolge, v.a. im bekannten Berliner Wintergarten-Varieté, wo sie gleich für zwei Spielzeiten verpflichtet wurden.

 

Die Dancefloor Destruction Crew ist eine der jüngsten und originellsten Tanzformationen Deutschlands. Ihre Tänzerinnen und Tänzer kommen aus Schweinfurt und Umgebung und errangen Weltmeistertitel (2007 und 2012) und waren Finalist bei „Got to Dance“. Die DDC widmet sich sowohl ernsten Inhalten wie in „Weg der Elemente“ oder Mozarts Musik in „Breakin‘ Mozart“, wie auch reinen Unterhaltungs-Shows wie „Breakdance in Lederhosen“. Sie eroberte nicht nur die Fernsehshows von Florian Silbereisen sondern auch die Münchner Philharmonie und den Berliner Wintergarten. Für „Fuck You Wagner!“ wird die DDC erstmals eng mit Vertretern des Schauspielfachs zusammenarbeiten.

 

Mitwirkende: Marcel Geißler, Alexander Pollner, Gregory Strischewsky, Krzysztof Malicki, Raphael Götz, Michael Lamprecht, Kira Lefebre (alle Tanz), Lesley Marie Liebl (Schauspiel), Daniel Hofmann (Cello), Christoph Hagel (Klavier) Christoph Hagel – Regie und Konzeption

Regie: Christoph Hagel

Musik: Dariuz Voltra

Video - Clips: Andreas Aguilar

Liebestod - Film: Marcel Rudigkeit

Visuals und Design: Flownmary ( Jonathan F. Kromer, Nele Heckl)

 

Trailer: in der BR Mediathek

 

 

Preise &  Tickets:  www.ticketmaster.de

 

SKF Halle 411 | Schweinfurt | Ernst-Sachs-Straße 52

 

 

Fotos: PM

 

1/11
Please reload

Please reload