Öffentliche Probe(n) #07|17

Mara Foschini & Gianluca Pavone|STI & STU|Hugo Reis & Keka Jasmim

 

10  Juli  2017 | 20 Uhr

WERKSTATTBÜHNE 003 - Theaterhaus Berlin Mitte

 


Am zweiten Montag in jedem Monat findet auf unserer „WERKSTATTBÜHNE 003“ eine Öffentliche Probe statt. Unsere Nutzer haben hier die Möglichkeit Ihre aktuellen Arbeiten vor Publikum unter technisch professionellen Bedingungen und mit Betreuung durch unsere Veranstaltungstechniker zu testen. Das kann eine Generalprobe oder ein work in progress sein. Diesmal kann man Einblick in die Arbeiten von Sti & Stu, Mara Foschini & Gianluca Pavone und Hugo Reis nehmen.

FLAMINGOS | Mara Foschini & Gianluca Pavone

 

Flammingos ist ein choreografisches Projekt von Mara Foschini und Gianluca Pavone.Es kam wirklich spontan, als wir in der Sonne auf der Spree-Flussseite in Berlin kühlten.Zwei Körper, die auf dem Boden liegen, 4 Arme in den Himmel und bizarre Gestenkombinationen gaben uns die Idee, zwei Flamingos Leben zu verkörpern. Die Migrationen, die Paarung sind in Kürze, aber intensiv vertreten, jede Emotion und Gefühle gehen durch die Körper zur gleichen Zeit. Die Entdeckung nach der Geburt, ein tiefes und zartes Treffen zwischen zwei Figuren, die zu demselben Lebensraum gehören, ein kennenlernen, das sie führt Physische Erforschung, die fast in der Zucht endet, eine Liebe im Einklang, eine Schönheit und eine Intimität das blush rosa. Durch die Kommunikation zwischen Nacken und Schultern, die EQUILIBRIUM, die EMPFINDLICHKEIT, die ENERGIE der Bewegung schaffen die Bondage zwischen den beiden Seelen. Je mehr rosa ist, desto mehr ist der Partner wünschenswert und zeigt sich in einer perfekten Eleganz, die man nicht bemerken kann . Die Entscheidung des Wortes FLAMINGOS, es ist an zwei Arten von Beschreibungen gebunden nicht nur für den Vogel, das Tier, sondern auch für den Menschen Charakter: LOVE REBIRTH SOUL EVOLUTION CARE

 

Von und mit: Mara Foschini & Gianluca Pavone

Musik: Matresanch – Matteo Niccolai

Bühne/Kostüm: Mara Foschini , Gianluca Pavone , Eddy Heich

 

Foto: Mara Foschini & Gianluca Pavone

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LYRIK STI & STU

 

In Ein rot-weiß-gestreiftes Berliner Clowninnen-Duo. Ein Doppelpack, das nicht ohne einander kann, aber eben auch nicht immer miteinander. Ihr Spiel ist herzerfrischend, naiv und blöd. Sie streiten mit Lust und Ausdauer kopfüber und kopfunter, wobei sie sich immer weiter verstricken, verknoten und verkleben. Rasant und mit viel Slapstick, clownesker Akrobatik, aber auch leiser Poesie verwandeln sie die Bühne in den Schauplatz ihres eigenen kleinen Universums. www.sti-stu.de

 

Von und mit: Klara Domröse, Lili Boes

 

Foto Quelle: Sti & Stu

 

Foto ©: Uri Nevo

 

 

 

projeto texas - a film by Adamastor Manjavacas | Hugo Reis

 

In 2016 I created a character for myself: a film director called Adamastor Manjavacas. Then I phoned a few friends and I asked them to come and meet me well dressed, or wearing a favorite outfit, and with a camera on my hands, I took each one of them to a favorite place of my own: a movie theatre; a place of my childhood, my grandfather’s farm; a cemetery; a wheat field; an amusement park; a beach in the Baltic sea; a forest; the gardens of a Palace; a playground; an abandoned airport; the interior of a church. And that was how Adamastor started making his film – and that was how I started making this theatre play.

 

Regie: Hugo Reis

Darsteller: Keka Jasmim, Hugo Reis

Video/ Bühne: Hugo Reis 

Kostüm: Keka Jasmim and Hugo Reis

 

https://www.facebook.com/search/top/?q=projeto%20texas

 

Foto: Hugo Reis

Eintritt frei

 

Theaterhaus Berlin Mitte | Wallstrasse 32 - HAUS C | 10179 Berlin

U2 Märkisches Museum | U8 Heinrich-Heine-Strasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload