Gespräch mit Keith Johnstone

Moderation: Steve Jarand

 

18 März 2018 | 18 Uhr

THEATERHAUS BERLIN MITTE


Keith Johnstone (Calgary, Kanada) gilt als Erfinder des modernen Improvisationstheaters. Er hat an Theaterschulen in vielen Ländern gearbeitet und durch Workshops, Vorträge und den Standardwerken »Improvisation und Theater« und »Theaterspiele« zur weltweiten Verbreitung dieser besonderen Theaterform beigetragen.

 

Wir möchten Sie zu einer öffentlichen Veranstaltung mit Keith Johnstone einladen. Keith spricht über die Prinzipien des Improvisierens, das Erfinden von Geschichten und die Wiederentdeckung von Phantasie und Spontaneität für die theatralische Arbeit.

 

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

 

 

Keith Johnstone (Calgary, Canada) is considered the inventor of modern improvisational theatre. He has worked in theatre schools all over the world, giving workshops, lectures on his seminal textbooks. “Improvisation and Theater” and “Theater Games”. This contributed to their global recognition of his unique type of theatre.

 

We would like to invite you to the discussion panel with Keith Johnstone. Keith will talk about the principles of Improvisational Theatre, storytelling and rediscovering one’s imagination and spontaneity on stage.

Facilitator: Steve Jarand

 

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Interkunst e.V. , Alexanderverlag  und Theaterhaus Berlin Mitte

www.interkunst.de          www.alexander-verlag.com

 

 

Foto: Ronald Spratte, Theaterhaus Berlin Mitte - Sommer 2016

Eintritt frei

Reservierungen nicht möglich. Bitte rechtzeitig erscheinen. Einlass ab 17 Uhr

 

WERKSTATTBÜHNE 003 - Theaterhaus Berlin Mitte | Wallstrasse 32 - HAUS C | 10179 Berlin

U2 Märkisches Museum | U8 Heinrich-Heine-Strasse

 

Please reload

Please reload