Robar el día

New Verse Drama Ensemble

 

Uraufführung  15 | 16 | 17  März  2018 | 20 Uhr

EHEMALIGES STUMMFILMKINO DELPHI


Nordfrankreich, 1918. Eine Schneiderin betet dafür, dass ihr Mann verwundet wird, damit er aus dem Krieg heimkehren kann. Dieser verzweifelte Akt löst eine Reihe verhängnisvoller Geschehnisse um ihren französischen Mann, einen jugendlichen deutschen Soldaten und dessen verletzten Leutnant aus. Was bedeutet es, ein nutzloser Held zu sein oder eine von aussichtslosem Verlangen ergriffene Frau? Ein feiger Lebenshungriger oder der letzte aufrechte Junge mitten im Niemandsland? Der mexikanische Dichter und Regisseur Alfredo Félix-Díaz verbindet ein actiongeladenes Drama mit ergreifender Lyrik und beschwört eine vom Krieg zerrissene Landschaft herauf, die spirituell besessen scheint von der Willenskraft der Natur. Stiehl den Tag ist eine dramatische Betrachtung des Konflikts zwischen Natur und Technik, der sich nun, einhundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs, zu einem globalen Dilemma entwickelt hat.

 

In spanischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Am 16. März mit englischen Übertiteln.

 

 

Mit: Larissa Offner, Felipe Orobón, Jordi Robles, Jorge Alejandro Suárez, Alberto Wolf

Buch und Regie: Alfredo Félix-Díaz

Künstlerische Leitung: Carmen Delait | Bühnenbild: Ana Karen Orozco

Lieder: Matthieu Tanguay-Carel und Alfredo Félix-Díaz | Regieassistenz Ángel Esmediche

 

Eine New Verse Drama Ensemble Produktion in Koproduktion mit Tallercito und der Mexikanischen Botschaft.

 

 

 

Foto Quelle: New Verse Drama Ensemble

Eintritt   12 | 08 €

Tickets   https://delphi.reservix.de

 

Delphi | Gustav-Adolf-Straße 2 | 13086 Berlin

Please reload

Please reload