SEAN PENN – Unsung Truths

von und mit Thilo Herrmann

 

Premiere 06|07|April 2018|20 Uhr  &  08 April 2018|18 Uhr

WERKSTATTBÜHNE 003 - Theaterhaus Berlin Mitte


Im Rahmen der "Hollywood in Berlin" Reihe.

 

Sean Penn (*1960) galt lange Zeit als der 'Bad Boy' Hollywoods und wurde dann als einer der besten Schauspieler seiner Generation erachtet. Seine persönliche Entwicklung spiegelt sich sowohl in seinen unglaublich vielseitigen Rollen als auch in seinem äußerst bewegten Leben wider: vom wütenden Rebellen in den 80er Jahren über den kritischen Arthouse-Regisseur und enorm wandlungsfähigen Schauspieler in den 90ern zum politisch engagierten, tiefgründigen und mehrfach ausgezeichneten Charakter-Darsteller.

 

SEAN PENN – „Unsung Truths“ entblättert die unbesungenen Seiten eines Menschen, der zeitlebens mit sich selbst ringt und immer wieder aufs Neue um seine künstlerische Vision kämpft. Thilo Herrmann zeigt einen widersprüchlichen Charakter, hinter dessen rauher Schale sich ein erstaunlich sensibler Mann verbirgt.

 

Erleben Sie Sean Penn als den Prominenten, der sich elegant auf dem Parkett der Stars auf Augenhöhe mit ihnen bewegt und sich doch von ihnen abgrenzt, den Künstler, der als mutiger Vorreiter die Grenze zwischen Mainstream und gesellschaftlich engagierten Autorenkino verschiebt, den Schauspieler, dessen unverfälschte Identifikation mit seinen Rollen ihn persönlich an Grenzen stoßen lässt, und dessen intensives Spiel das Publikum berührt, den Polit-aktivisten, der streitbar keine Auseinandersetzung und Einmischung scheut, um seine Stimme im Kampf gegen Ungerechtigkeiten zu erheben, und den Liebenden, der sich nach Ruhe und Harmonie sehnt und doch aus einem enorm ausgeprägten Beschützerinstinkt heraus aufbrausend handelt.

 

 

Die Veranstaltung ist in englischer Sprache.

 

 

Weitere Produktionen in der Reihe:

04 - 06 Mai 2018  Premiere "Just Marilyn" von und mit Ruth Hornemann

11 - 13 Mai 2018  Wiederaufführung "Bette Davis - Fasten Your Seatbelts" von und mit Bettina Lohmeyer

01 - 03 Jun 2018   Premiere "Truman Capote - Just Splendid" von und mit Thomas Engel

 

 

Sean Penn (*1960) was long the 'Bad Boy' of Hollywood, but then he was also among the most fiercely talented actors of his generation. His personal development means a reflection in his incredibly variable turns as well as in his rollercoasting life: from an angry young man in the 80's to a critical arthouse-director and an enormously versatile actor in the 90's up to a political committed, deep and many-awarded character actor.

SEAN PENN – „Unsung Truths“ is an evening that illuminates uncomfortable situations of this pedal to the metal life – and revealing unlit facettes far from the bad-boy-image marked by the tabloids in the 80's.

 

See Sean Penn

as a celebrity at eye level with other stars but also alienated from them,

as an artist shifting the line between mainstream and arthouse movies,

as an actor identifying straightly with his characters whose intensive play affects the audience,

as a political activist undreading intervention and conflicts to raise his voice against social imbalances

and as the lover longing for peace but having a temper out of his pronounced protective instinct.

 

The event is in English.

 

 

 

Fotos: Ronald Spratte

Eintritt   09 - 16 € Sliding Scale

Tickets   030 - 2804 1967 | Online reservieren hier | Abendkasse 30 min vor der Veranstaltung

 

WERKSTATTBÜHNE 003 - Theaterhaus Berlin Mitte | Wallstrasse 32 - HAUS C | 10179 Berlin

U2 Märkisches Museum | U8 Heinrich-Heine-Strasse

 

Please reload

Please reload