Pakronek

Intergogue Theater | Tim Wildner & Mathias Neuber 

 

Premiere 16 Feb 2019 | 20 Uhr 

ZENTRUM DANZIGER 50 


Rolf Pakronek, Kulturredakteur einer Lokalzeitung, tötet eine junge - ihm unbekannte - Frau.

Anschließend vergeht er sich an ihr.  

 

"Hier stehe ich ... meine Gedanken. Hier stehn meine Gedanken. – Hier liege ich. Wach seit halb fünf."

 

Pakronek – das ist Raum. Gedankenraum.

Zwei Gestalten. Einer der ist; einer der war.

Einer, der alles vor; einer, der es hinter sich hat.

Einer, der zu der Überzeugung kommt, dass er ein anderer hätte werden müssen,

als zu werden ihm bestimmt war.

Was bewirkt, dass aus ihm ein Verbrecher, Monster, ein Schandfleck der Menschheit wird?

Kriegsgestalt und Herrscher über – nicht den Tod, sondern Totes, eine Tote!?

 

In auf die steuernden Gedanken des Täters reduzierter Spielweise begeben sich Tim Wildner (der junge Pakronek) und Mathias Neuber (derselbe 30 Jahre später) in das Feld der Hintergründe.

 

Darsteller:  der junge Pakronek: Tim Wildner

                    der alte Pakronek: Mathias Neuber

 

Text und Regie: Mathias Neuber

Regieassistenz: Steffen Aicheler

 

 

Fotos: Intergogue Theater / Joana Lavie

Eintritt    12 | 10 €  

Tickets   online hier 

 

Zentrum Danziger 50 // Kulturverein Prenzlauer Berg e.V.  | Danziger Straße 50 | 10435 Berlin 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch das Theaterhaus Berlin Mitte

 

 

Please reload

Please reload