kırmızı | Im Rahmen des Performing Arts Festival 2019

Sophie Bogdan 

 

 

 

 

 

29 | 30 Mai 2019 | 19 Uhr & 02 Juni 2019 | 18 Uhr 

WERKSTATTBÜHNE 003 - Theaterhaus Berlin Mitte


english version below

 

Die Solo-Performance „kırmızı“ untersucht den Prozess des Erwachsenwerdens:

vom Mädchen zur Frau.

 

Diese Transformation wird in verschiedenen Momentaufnahmen erforscht wie der Geburt, den ersten spielerischen Schritten als Kind oder dem Entdecken der eigenen Sexualität.

 

Krisen, die wie plötzliche Unfälle hereinbrechen führen zu Veränderungen und lassen wachsen.

 

Was bedeutet es Frau zu sein? Wie will die Gesellschaft eine Frau sehen? Lass ich mich darauf ein?- Und wenn ja: Wie fühlt sich das an? Wo fängt das ich an und wo hört es auf?

 

Dieser ständige innere Monolog wird besonders durch die Körpersprache geführt. 

Sophie Bogdan spielt mit Licht, Rhythmen und Farben und dadurch mit den Sinnen und Gefühlen der Zuschauer.

 

"kırmızı" ist wie das Thema, dass sie behandelt, eine Performance im Prozess. Sie wächst mit der Zeit und den Erfahrungen, bezieht Erlebnisse mit ein. Der Fokus liegt auf dem Erforschen, dem Fragen.

Die Antworten kommen von alleine.

 

Zum Trailer zu "kırmızı": hier | Interview zur Uraufführung 2015 im tête Berlin

Mehr über Sophie Bogdan: cargocollective.com/sophiebogdan | Sophie auf Instagram

 

 

Zur Künstlerin:


Sophie Bogdan ist Schauspielerin.

Sie liebt es mit Farben, Materialen und den Sinnen zu experimentieren und beschäftigt sich besonders mit Themen wie dem Frau sein und den inneren Gefühlswelten und Wahrnehmungen mit der ständigen Frage: Wie stehen diese im Bezug zur Gesellschaft?

Neben dem Schauspiel modelt Sophie, malt, schreibt an einem Drehbuch und fotografiert mit einer analogen Kamera.

The solo performance "kırmızı" examines the process of growing up:

from the girl to the woman.

 

This transformation is explored in various snapshots such as birth, the first playful steps as a child or the discovery of one's own sexuality.

 

Crises that break in like sudden accidents lead to changes and allow growth.

 

What does it mean to be a woman? How does society want to see a woman? Will I get involved in it? - And if so, how does that feel? Where does this start and where does it end?

 

This constant inner monologue is especially guided by the body language. Sophie Bogdan plays with light, rhythms and colours and thus with the senses and feelings of the audience.

 

"kırmızı" is like the topic that she treats, a performance in the process. It grows with time and experiences, incorporates experiences. The focus is on exploring, asking questions. The answers come by themselves. 

 

Trailer of "kırmızı": here | Interview about the Performance 2015 at tête Berlin

More about Sophie Bogdan: cargocollective.com/sophiebogdan | Sophie on Instagram

 

 

About the artist:

 

Sophie Bogdan is an actress.

She loves experimenting with colours, materials and the senses and is particularly interested in topics such as being a woman and inner emotional worlds and perceptions with the constant question: How do these relate to society? Besides acting Sophie is modeling, painting, writing a screenplay and photographing with an analogue camera.

 

 

Fotos: Donald Gjoka | Can Dağarslanı 

Eintritt    09 | 05 €

Tickets   030 - 2804 1967 | Online reservieren hier | Abendkasse 30 min vor der Veranstaltung

 

WERKSTATTBÜHNE 003 - Theaterhaus Berlin Mitte | Wallstrasse 32 - HAUS C | 10179 Berlin

U2 Märkisches Museum | U8 Heinrich-Heine-Strasse

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch das Theaterhaus Berlin Mitte

 

 

Please reload

Please reload