Lacuna

Marcozzi Contemporary Theater  

 


04 Jun 2019 | 21 Uhr   

EXPEDITION METROPOLIS  ||  HOFFESTSPIELE 


Lacuna (dt. Leerstelle) setzt sich mit dem institutionalisiertem Schweigen zum Bombenanschlag auf dem Hauptbahnhof in Bologna am 2. August 1980 auseinander. Statt aufzuklären, wurden Dokumente und Informationen von Staatsseite verheimlicht. Wo hält der Staat diese Informationen unter Verschluss? Auf einem verschlüsselten Server? In einem Tresor? Im Körper eines Menschen?

 

A performance by Daniela Marcozzi

With the artistic support of Peter Rose/Practical Works

Voice-over: Peter Rose

Dramaturgical support: Christina Kyriazidi

Costume: Susanne Kasper

Light: Elena Arci and Paolo Grazzi

 

Trailer and photo gallery of Lacuna: https://www.danielamarcozzi.net/lacuna

 

 

Daniela Marcozzi

lebt und arbeitet seit 2014 als freiberufliche Künstlerin, Theaterleiterin, Erzieherin und Forscherin überwiegend in Berlin. 2014 gründet sie das Unternehmen Marcozzi Contemporary Theater. In Zusammenarbeit mit Tänzer*innen, Musiker*innen und Performer*innen hat sie viele Einzel- und Gruppenstücke produziert, aufgeführt Berlin, Frankfurt am Main, Winterthur, Rome, Bruxelles, Zagreb, New York, New Orleans, etc. Daniela leitet Theaterkurse und Workshops: im Rahmen ihres Masterprogramms der Künstlerischen Forschung in der Accademia Teatro Dimitri, Lugano, verwirklicht sie eine Trainingsmethode, die Biowissenschaften und Ausdruckskunst zusammenführt, inspiriert durch die Theorie der „Biochemie der Gefühle“.

 

Foto: Stephan Roehl  

Eintritt frei || Spende für die 7. HofFestSpiele willkommen

 

Expedition Metropolis | Ohlauerstr. 41 | 10999 Berlin  

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch das Theaterhaus Berlin Mitte

 

 

Please reload

Please reload