DIE DEUTSCHEN KLEINSTÄDTER | August von Kotzebue

theater 89  | Sommertournee 2019

 


02 Aug 2019 | 19 Uhr  & weitere Termine


30 Jahre theater 89 - Stadtwärts! Zu Gast in der Mark: Fontane.200 – Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ 

 

Der Bürgermeister des Städtchens Krähwinkel möchte seine Tochter Sabine mit dem Bau-, Berg- und Weginspektors-Substitut Sperling vermählen. Sie hat aber in der Residenzstadt einen Herrn Olmers kennengelernt, den sie heiraten will. Kurz vor der Verlobung mit Sperling taucht der besagte Herr in Krähwinkel auf. Er wird für einen Hochgestellten, gar für den König incognito, gehalten. Er bemüht sich, die Verlobung mit Sperling zu verhindern und als möglicher Schwiegersohn die Angehörigen von Sabine für sich zu gewinnen, doch die sind von den „großstädtischen“ Gepflogenheiten des Fremden irritiert. Und da in Krähwinkel alles seine Regeln hat, stößt er auf Widerstand …

 

Die Szene ist in der kleinen Stadt Krähwinkel. In den ersten drei Akten ein Zimmer in des Bürgermeisters Hause. Im letzten Akt die Straße vor dem Hause.

 

Es spielen:

Herr Nicolaus Staar, Bürgermeister, auch Oberältester zu Krähwinkel - Matthias Zahlbaum

Frau Untersteuereinnehmerin Staar, seine Mutter - Sonja Hilberger

Sabine, seine Tochter - Kristin Schulze

Herr Vizekirchenvorsteher Staar, sein Bruder, ein Gewürzkrämer - Ronald Richter

Frau Oberfloß- und Fischmeisterin Brendel, Muhme - Uta Wilde

Frau Stadtakzisekasseschreiberin Morgenrot, Muhme - Martin Schneider

Herr Bau- Berg- und Weginspektorssubstitut Sperling - André Zimmermann

Olmers - Christian Schaefer

Ein Nachtwächter - Bernd Spanier

Klaus, der Ratsdiener - Martin Schneider

Eine Magd - Anne-Claire Meyer

Ein Bauer - Moritz Meyer

Ein paar Kinder - Jakob Frank | Elia Klag

Klavier - Bernd Spanier

 

Regie:  Hans-Joachim Frank
Bühne und Kostüme:  Barbara Noack
Dramaturgie:  Jörg Mihan

Musik: Bernd Spanier

Assistenz:  Christian Schaefer
Lichtdesign/Technik Moritz Meyer
Maske:  Anne-Claire Meyer

Öffentlichkeitsarbeit:  Uta Wilde/Ronald Richter

Anfertigung der Dekoration:  theater 89

 

Foto: Kotzebue-Grabstein in Mannheim (c) Gerd W. Zinke – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Weitere Termine:

3. August 2019, 19.00 Uhr, Dorfstraße 7, 17291 Nordwestuckermark / OT Naugarten 
9. August 2019, 19.00 Uhr, Hof hinter dem Museum, Heinestr. 7, 17268 Templin 
16. August 2019, 19:30 Uhr, Schlosswiese, Schloss Doberlug, Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain 
17. August 2019, 18.00 Uhr, Botanischer Garten, Badstraße 8, 04916 Herzberg (Elster) 
18. August 2019, 16.00 Uhr, Kirchplatz 1, 16766 Kremmen 
23. August 2019, 18.00 Uhr, Kloster Gransee, Klosterplatz, 16775 Gransee 
24. August 2019, 19.30 Uhr, Rat(d)shof am Wasserturm, Großstraße, 14929 Treuenbrietzen 
29. August 2019, 19.00 Uhr, Kirchplatz, 16831 Rheinsberg 
31. August 2019, 18.00 Uhr, Aufführung ist Teil eines Theater-Dinners mit Spezial-Eintrittspreis, Kloster Neuzelle, Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle 

Eintritt   Tageskarte 25 €  | Kinder und Jugendlich frei

Tickets   Bestellung via wilde@theater89.de mit Postanschrift und Kartenwunsch 

 

Kirchplatz | 15848 Beeskow 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch das Theaterhaus Berlin Mitte

 

 

Please reload

Please reload