Rita – The Long Rain

Harake Dance Company 

 


30 Okt 2019 | 20:30 Uhr  

HORIZONT THEATER - Köln 


“ Don´t read the paper, the drums are still the same drums. And war is not my profession.

I am still me. Are you still you? “

 

RITA - THE LONG RAIN ist ein getanzter Dialog inspiriert von dem gleichnamigen autobiographischen Gedicht des palästinensischen Dichters Mahmoud Darwish (1941 – 2008). Zwei Liebende in einem Raum losgelöst von Nationalität, Normen und Konflikten vereint in einem Traum, der vielleicht nie Wirklichkeit werden kann. So begeben sie sich auf eine tour de force zwischen Hingabe und Erschütterung und erweisen sich doch als zwei gegensätzliche Persönlichkeiten, die sich aufgrund der Vorurteile, die zwischen ihnen und einen gemeinsamen Leben in diesem Raum stehen, immer wieder gegenseitig zerstört.

 

Choreographie: Mohammed Diban
Dramaturgie: Hasam Saleh

Tanz: Roosa Nirhamo | Mohmad Ami

Musik: The Swifter | Erased Tapes | Deaf Center | Tülpa |  xxyxx.M.A. Elwahab | K.Jubran

Kostüme und Szenographie: Mohammed Diban | Hazam Saleh

Licht: Salma Nasser

 

Foto: Harake Dance Company 

Horizont Theater | Thürmchenswall 25 | 50668 Köln  

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch das Theaterhaus Berlin Mitte

 

 

Please reload

Please reload