DIE GRÖNHOLM METHODE | Business Farce von Jordi Galceran

Th.O.M. Theater Of Moments 

 


17  |  18  Apr  2020  | jeweils 19:30 Uhr  - mit Publikumsgespräch

WERKSTATTBÜHNE 003 - Theaterhaus Berlin Mitte  


Liebe Künstler*innen, Nutzer*innen und Gäste, wir schließen unser Haus präventiv vom 15. März 2020 bis voraussichtlich einschließlich 19. April 2020! Dear artists*, users* and guests, we close our place as a preventive measure probably from March 15, 2020 until April 19, 2020 inclusive!

 

mehr Info

 

 

Ein raffinierter Wettlauf um den Traumjob, der sich zum Seelenstrip entwickelt …

 

Karriereaufstieg oder Mittelmaß, das ist hier die Frage. In einem Warteraum eines Konzerns treffen sich vier Bewerber*innen für einen höheren Posten zur letzten Runde des Auswahlverfahrens. Doch der Warteraum ist bereits das Assessment-Center und die Kandidat*innen werden auf einen Parcours geschickt, dessen Hindernisse immer höher, immer böser werden. Weil nur einer als Sieger*in hervorgehen kann, entsteht eine Situation voller Spannung und Dramatik, ein atemberaubender Konkurrenzkampf voller Zynismus, Raffinesse und bitterem Witz, der sich noch verschärft, als bekannt wird, dass sich unter den Bewerber*innen ein Mitglied der Personalabteilung befinden soll.

 

Wer spielt hier welches Spiel? Welche Taktik verspricht den größten Erfolg? Wer hält dem Druck stand? Wie weit sind die Bewerber*innen bereit, für ihren Traumjob zu gehen? Welche Identität steht wirklich hinter ihnen?! Und wie viel Selbstachtung bleibt?

 

„Wir suchen keinen guten Menschen, der nach außen ein Arschloch ist, wir suchen ein Arschloch, das nach außen ein guter Mensch ist.“

 

Jordi Galcerans Stück erzählt mit viel Witz und Raffinesse von der unerbittlichen Konkurrenz zwischen Arbeitssuchenden und hinterfragt gleichzeitig sehr unterhaltsam den Wahn um die „Ressource Mensch“. Ein hochaktueller sarkastischer Kommentar auf die immer aggressiver werdenden Methoden auf dem Arbeitsmarkt, der mit einer Fülle überraschender Wendungen unterhaltsam und bis zuletzt spannend ist wie ein Psychokrimi.

 

Dauer: ca. 90 Minuten + 1 Pause

Publikumsgespräch mit Darsteller*innen und Regisseur im Anschluss an die Vorstellung

 

 

Mit:   Michael Fersch | Peter Stephan | Deborah Muriel Blum | Hakan Icoglu

Regie | Bearbeitung:   Marco Thom 

 

 

Zum Trailer: hier

 

 

Grafik: Th.O.M. Theater Of Moments ​ 

 

WERKSTATTBÜHNE 003 - Theaterhaus Berlin Mitte | Wallstrasse 32 - HAUS C | 10179 Berlin

U2 Märkisches Museum | U8 Heinrich-Heine-Strasse 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch das Theaterhaus Berlin Mitte

 

 

Please reload

Please reload