Kinder der Sonne | nach Maxim Gorki

Theater Kaleidoskop

 

08 | 09  März  2014 |  19.30 Uhr

WERKSTATTBÜHNE 003 - Theaterhaus Berlin Mitte

 

Das Haus des Wissenschaftlers Pavel Protassow und seiner Frau Jelena ist Treffpunkt für eine illustre Gesellschaft: die Malerin Waginowa, die reiche Witwe Melanija, ihr Bruder der Tierarzt Boris Tschepurnoi, Protassows Schwester Lisa, die über seherische Fähigkeiten zu verfügen scheint, Antonowna, die Bedienstete des Hauses sowie der geschäftstüchtige Nachbar Nasar. Sie alle suchen den eigentlichen Sinn im Leben, sind dabei aber nicht in der Lage sich nahe zu kommen. Ihr Unglück, ihr Egoismus, ihre Neurosen machen sie zu tragischen aber auch zutiefst komischen Figuren. Die inneren Konflikte im Hause Protassow werden gespiegelt durch die Revolte, die auf der Straße stattfindet und dann soll auch noch die Cholera ausgebrochen sein...

 

Die Inszenierung der Theatergruppe Kaleidoskop legt ihren Schwerpunkt auf die psychologische und soziale Ausarbeitung der Figuren. Ihre Geschichten, ihre offenen und heimlichen Sehnsüchte, ihre Irrtümer und ihre Leidenschaften, ihre falschen oder ihre richtigen Entscheidungen, ihr sich treiben lassen und Augen verschließen wird wie ein Kaleidoskop vor den Zuschauern ausgebreitet ohne das sie von den Spielerinnen und Spielern ironisiert oder denunziert werden.

 

Regie: Petra Niermeier

 

 

Eintritt  10 | 8 €

Tickets 030 - 2809 1966

 

Theaterhaus Berlin Mitte | Wallstrasse 32 - HAUS C | 10179 Berlin

U2 Märkisches Museum | U8 Heinrich-Heine-Strasse

 

Grafik: Theater Kaleidoskop

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload