2015

 Im weißen Rössl
1/1

 Foto ©

Produktion

Im weißen Rössl

Singspiel von Ralph Benatzky

Große Silvestergala

Im Hotel „Im weißen Rössl“ herrscht Hochbetrieb. Der verliebte Zahlkellner Leopold schmachtet die schöne, aber resolute Rössl Wirtin Josepha an. Die jedoch hat nur Augen für den aparten Anwalt Dr. Siedler. Der wiederum verguckt sich in die süße Fabrikantentochter Ottilie und beide singen sich mit „Mein Liebeslied muss ein Walzer sein“ in den siebenten Himmel. Herz, Schmerz aber vor allem gute Laune garantiert die pfiffige Inszenierung des Theaters Adlershof. Hits wie „Die ganze Welt ist himmelblau“, „Es muss was Wunderbares sein, von dir geliebt zu werden“ oder „Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist?“ machen das „Weiße Rössl“ zu einem unvergesslichen Klassiker des heiteren Musiktheaters.

 

Musikalische Leitung: Daniel Lopez

Regie: Robert Frank 

Choreographie: Kathrin Schülein

Regieassistenz: Monica Suteu

 

Mit: Saskia Kästner - Rössl-Wirtin, Monika Disse - Klärchen, Jeffrey von Laun - Dr. Siedler, Lutz Thase - Leopold Brandmeyer, Carmen Hatschi - Ottilie, Fridolin Richter - Wilhelm Giesecke, Jens Wassermann - Siegesmund Sülzheimer, Per Kreutzberger - Tänzer/Piccolo, Alena Bossert - Tänzerin/Kathi

 

Aufführungsrechte: Mit freundlicher Genehmigung des Verlages Felix Bloch Erben, Berlin

31. Dezember 2015

Theater Adlershof

Moriz-Seeler-Straße 1 | 12489 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png