2016

It's looking like a castle if you don't look up
1/1

 Foto ©

Rüno Laheso

It's looking like a castle if you don't look up

Laura Keil & Ruslan Stepanov

Im Rahmen der Reihe NAH DRAN 55

Warum konkurrieren unsere Egos unentwegt miteinander? Warum versuchen wir häufig uns anzupassen und Kompromisse zu finden? Wie kommt es, dass wir in Routine verfallen, und wie können wir diese Tendenz vermeiden?

 

"It's looking like a castle if you don't look up" ist eine Tanzperformance, welche die Beziehungen gemischter Paare, basierend auf eigenen persönlichen Erfahrungen, untersucht. Das Ziel war es, eine gemeinsame Sprache zu finden, welche uns trotz kulturellem Anderssein ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. Kulturelle Unterschiede können eine Herausforderung sein, dennoch ist es möglich, diese im Rahmen respektvoller Beziehungen zu meistern, indem man versucht, den anderen zu verstehen und zu unterstützen.

 

Während einer Recherchearbeit entwickelten die Tänzer auch deshalb ihr eigenes, speziell für sie erdachtes Vokabular, das ihnen die Möglichkeit und Freiheit geben würde, ganz sie selbst zu sein.

 

"It's looking like a castle if you don't look up" wurde im Oktober 2015 in Estland uraufgeführt 

23. Januar 2016

ada - studio in den Uferstudios

Studio 7

Uferstraße 8/23 | 13357 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png