2017

Blind-Date im Beziehungs- & Dating-Dschungel
1/3

 Foto ©

Quelle: Francisco Villanueva

Blind-Date im Beziehungs- & Dating-Dschungel

Francisco Villanueva

Ein Projekt von und mit Francisco Villanueva

Durch blindes Vertrauen zur "Generation Beziehungsfähig“ oder: wie wir uns glücklich und erfolgreich im Beziehungs- und Dating-Dschungel orientieren können.

 

Noch nie gab es so viele Beziehungsvarianten und Möglichkeiten mit anderen Menschen in Kontakt zu treten wie heute. Noch nie fühlten wir uns so frei und kreativ mit zwischenmenschlichen Fragen umzugehen. Wen wundert es da, dass dabei auch Unsicherheit und Orientierungslosigkeit mitschwingen? Tatsächlich jedoch sind wir die „Generation Beziehungsfähig“. Wie wissen oft nur noch nicht, wie wir mit all dieser Vielfalt und Freiheit umgehen können.

 

Im neuen Vortragsformat von Francisco Villanueva, begegnen wir der Blindheit und ihren Perspektiven in diesem sehr anregenden Themenkreis. Francisco wird sich dem blinden Vertrauen, dem Kern seiner Methode „interactive mapping“, widmen und schauen, wie diese auf den Einzelnen und seine Beziehungssituation wirken kann. Blindes Vertrauen ändert nicht die Welt, den Blick auf diese aber schon!

 

Gemeinsam, heiter, praktisch und effektiv werden Fragen gestellt wie: Wer führt in Beziehungen wen, wie und weshalb? Gibt es ein Ehrliches Kommunizieren (ohne zu Kontrollieren)? Was bedeutet berühren und berührt werden tatsächlich? Wie gehe ich sicherer mit meiner eigenen Unsicherheit um? Wie lernt man sich im sprichwörtlichen Dunklen kennen? Der Vortrag dient der Vertrauensaktivierung und zur Inspirationen der Interessierten. Diese Veranstaltung ist Teil einer weiterführenden Veranstaltungsreihe.

about...

Francisco Villanueva sieht die Welt anders als viele andere, denn der Psychologe und systemische Coach erblindete vor über 20 Jahren. Die Blindheit, die er selbst als humorvolle und herausfordernde Begleiterin beschreibt, hat ihn nicht nur gelehrt Sinne und Körperwahrnehmung zu optimieren, sondern Herausforderungen anders zu sehen und das Ziel zu erreichen, auch wenn man den Weg dorthin nicht sieht. Die Quintessenz seiner Erfahrungen findet sich in der von ihm entwickelten Methode des „interactive mapping“, in dessen Zentrum aktives Vertrauen steht.

20. Januar 2017

Theaterhaus Berlin Mitte

WERKSTATTBÜHNE 003

Wallstraße 32 - Haus C | 10179 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png