Archiv

2017

Geheimnisse. Was ich nicht weiß...
1/1

 Foto ©

Roger Rossel

Geheimnisse. Was ich nicht weiß...

multicultural city

Im Rahmen des Performing Arts Festival Berlin 2017

Dokumentarisches Theaterstück zum Thema Kinder von Inhaftierten

Zum ersten Mal wird auf der Bühne das Thema 'Kinder von Inhaftierten' behandelt. Zentrales Ziel unseres Projekts ist es, dieses Thema zu enttabuisieren, diesen Kindern eine Stimme zu verleihen und einen Perspektivenwechsel auf die Kinder von Inhaftierten anzuregen. Es versteht sich als eine Aufklärungskampagne, um eine unsichtbare Gruppe in das Bewusstsein der Gesellschaft zu rufen, ihr eine Stimme zu verleihen und ihre Anerkennung in der Öffentlichkeit und Politik zu bewirken.

Textfassung und Regie: Monika Dobrowlańska
Zeichnungen: Irina Polubesov
Mit Christine Rollar, Mirja Henning und Volkmar Gilbert.

 

 

Gefördert aus den Mitteln des Fonds Soziokultur e.V.; Partner: Freie Hilfe e.V. , FEZ-Berlin; TAK Theater im Aufbau Haus; Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz; Kleist Forum, Frankfurt (Oder); Piccolo Theater, Cottbus; Justizvollzugsanstalt Wriezen; Offener Vollzug Berlin; Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin; Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel; Gymnasium auf den Seelower Höhen e.V., Seelow; Oberschule Bertolt Brecht, Seelow; Frau Simona Koß, Mitglied des Landtages Brandenburg, bildungspolitische Sprecherin der SPD Landtagsfraktion Brandenburg

17. Juni 2017

TAK Theater im Aufbau Haus

Prinzenstr. 85 F | 10969 Berlin Kreuzberg

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png