Archiv

2017

Mondgestalten
1/1

 Foto ©

MMR

Mondgestalten

MMR

Im Rahmen des Festivals MIME>BERLIN

Mind Movement Research hat in seiner jüngsten Performance „Mondgestalten“ ein Stück geschaffen, dass sich wortlos und mit starken Bildern einem Thema widmet, dass für jeden einzelnen von uns Identitätsstiftend ist – die Arbeit. Es ist gleichzeitig ein Thema, dass unsere Gesellschaft prägt und unser Ansehen als Land wesentlich bestimmt. Die Vorstellung ist kafkaesk, versteckt sich nicht und kritisiert. Die Schauspieler zeigen und tun direkt vor Ihren Augen, wie über aller Politik eine zeitlose, existentialistische Menschlichkeit besteht, die aber hart ist. Unsere Wirklichkeit besteht aus Arbeit und Stahl, die aber ihre eigene Ästhetik hat.

 

Von und mit: Eric Wilcox, Lukasz Szydlik, Jan Romberg

17. März 2017

ACUD Theater

Veteranenstraße 21 | 10119 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png