Archiv

2017

THE AGUJA PROJECT
1/5

 Foto ©

The Aguja Project

THE AGUJA PROJECT

Agujetas Chico & Friends

Antonio M. Dorrey „Agujetas Chico“, Antonio Piñera „Pumuki“, Richard Müller, Roland Satterwhite, Josie Sinnadurai

“Aguja Project” ist eine Band, die innovativen Flamenco präsentiert, ohne dessen Tradition auszuschließen. Dieser neue Ansatz in der Kultur des Flamenco, welcher traditonelle Elemente mit einem neuen, vielfältigen und kreativen Konzept verbindet, wird mit einer hohen musikalischen Qualität dargeboten. Die klassischen Formen des Flamenco, wie zum Beispiel Bulerías oder Soleares, sind die Basis für die avantgardistischen Kompositionen.

 

Agujetas Chico, Sänger und Gitarrist aus Jerez, ist der Leiter und Komponist der Gruppe. Er wird von Antonio Piñera, “Pumuky”, aus Murcia begleitet, der für die Perkussion und die elektronischen Effekte zuständig ist. Roland Satterwhite, ein exquisiter Violinist aus New York, schmückt die Kompositionen mit seinen Improvisationen und der russische Bassist Richard Müller fügt Elemente aus dem Funk und Jazz hinzu. Das gesamte Klangbild wird ausserdem von der britischen Tänzerin Josie Sinnadurai in visuelle körperliche Energie umgesetzt, zum Beispiel bei den klassischen Flamencoformen Seguirillas und Martinetes. Indem sie Grenzen überschreiten und Schranken überwinden, schaffen es die Künstler des „Aguja Projects“ mit ihrem harmonischen und einfühlsamen Zusammenspiel eine neue musikalische Flamencosprache zu kreieren.

 

Direction & Stage: Agujetas Chico | Gonzalo Vera | Paula Loboguerrero

Costum: CHEVERISSIMA VINTAGE / THERAPY

Assist: Gonzalo Vera | Paula Loboguerrero

24. Mai 2017

Theaterhaus Berlin Mitte

Open Air Bühne

Wallstraße 32 - Haus C | 10179 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png