2019

Am Strand
1/1

 Foto ©

Nathan Ishar

Am Strand

Julius Vogel

Solo-Tanzstück

Sickernd mir die Worte fehlen,

aufgestanden weit,

die fahle Schälung dämmrig bricht,

Zungen klirren, wider-zittern mich,

rückgegossen kann ich bleiben,

kann mich schmiegsam regen,

mit dem Meer alle Rührung ohne Worteein-fach legen. 

 

Mit der Frage nach dem Bewusstsein stellt sich Julius Vogel in diesem Tanzstück den Launen der See. Was bewegt? Wird bewegt oder bewegt ein Selbst? 

 

Julius Vogel studierte, auf der Suche nach dem Selbst, Theaterwissenschaften und Literaturwissenschaften an der FU Berlin, verschiedene Achtsamkeitspraktiken wie Yoga und Meditation und hospitierte 2017/18 bei dem Choreografen Laurent Chétouane, dem er die Grundzüge seiner Bewegungs-Technik verdankt. 

English version...

In this dance piece Julius Vogel is exploring consciousness by facing the vagaries of the sea. What moves ? Is getting moved or does move something we call a "self"?

Julius Vogel was studiying, searching for his "self", Theater-studies and Literature at the FU Berlin, various awareness-techniques like Yoga and meditation and was doing an internship with the choreographer Laurent Chétouane, from which he got the base of his movement-technique.

6. Dezember 2019

Fliegendes Theater

Urbanstraße 100 | 10967 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png