2020

SCHLEMIHL
1/1

 Foto ©

WagnerHowitz

SCHLEMIHL

WagnerHowitz

Peter Schlemihl hat den Deal seines Lebens gemacht. Jetzt hat er unendlich viel Gold, aber keinen Schatten mehr. Die Schattenlosigkeit stellt den Neureichen jedoch vor den gesellschaftlichen Abgrund und lässt ihn ein noch fataleres Geschäft erwägen. Ausgehend von Chamissos Novelle erschafft WagnerHowitz eine lustig verspielte und gesellschaftlich bissige Theateradaption. 

 

Traditionelles Schattentheater trifft auf moderne Projektionstechnik, ein visuell reizvoller Abend mit Charakteren auf Abwegen.

 

Regie: Rico Wagner

Spiel: Max Howitz

Ausstattung: Gilda Coustier

Text: Stefan Wipplinger 

 

Gefördert von: Bezirksamt Pankow, Fonds DaKu Konfiguration, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Sanitärtechnik Werner | Unterstützt vom Theaterhaus Berlin Mitte

7. Februar 2020

SCHAUBUDE BERLIN

Greifswalder Straße 81-84 | 10405 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png