ANTI*GONE – THEATER
1/1

Anuya Rane | Gabriela Ortiz.

 Foto ©

Archiv

ANTI*GONE – THEATER

Anuya Rane | Gabriela Ortiz

Im Rahmen der 10. Hoffest Spiele "Nahaufnahme/Close Up"

Antigone, eine Frau mit mehreren Gesichtern und Schattierungen, voller  Kraft und Überzeugung. Rebellion fließt durch ihre Adern, deren  Intensität sie verzehrt. 
Protagonistin und Antagonistin … bis… Anti*gone

Mit: Anuya Rane & Gabriela Ortiz


Anuya Rane ist Tänzerin, Performerin, Schauspielerin und Tanzpädagogin. Geboren und aufgewachsen in Mumbai, Indien, schloss sie ihr Tanzwissenschaftsstudium mit Schwerpunkt Indischen Klassischen Tanz mit dem Master ab. Bald darauf, auf der Suche nach persönlicher Entfaltung, hat sie Erfahrungen bei Auftritten in Indien und Europa gesammelt. Als Indische klassische Tänzerin tritt sie einer der Nationalbühnen für Asiatische Kunst in Paris auf. Berlin dagegen hat ihr die Tür der freie Kunst Szene geöffnet. Ihre Stücke sowohl Solos als auch Kollaborationen feierten Premiere vor allem beim PAF, Berlin. Neben Tanz und Schauspiel beschäftigt sie sich mit kreativ Schreiben auf verschiedenen Sprachen, und zwar Englisch, Französisch, Deutsch.



Gabriela Ortiz ist ursprünglich aus Mexico. Performerin, Schauspielerin und  Theaterpädagogin. Sie studierte BWL in Mexiko und in Berlin absolvierte  sie Theaterpädagogik. In Berlin besuchte sie die Schauspielschule  Reduta. Sie nahm Teil des Programms "Fit für die Bühne, fit für die  Zukunft"  von Multiculturalcity. Seit 2017 konzipiert sie und leitet  Theaterprojekte (in Kooperation mit Theater Expedition Metropolis)  sowohl mit weiteren Teilnehmenden als auch als Schauspielerin und  Dramaturgin. Ihre Umsetzungen haben in der freie Szene präsenz und  enthalten sozial-politische Perspektive. 2021 wirkte sie als Hauptfigur  der "Lebensrelevant Kampagne"  BAG und in weiteren Kurzfilme bei der SRH  of Applies Sciences, Berlin.



Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png

22. Juni 2022