top of page
GASOLINE QUEEN
1/1

Alîn Zerya

 Foto ©

Archiv

GASOLINE QUEEN

cmd+c

Musiktheater

Auf dem jährlichen Kleinstadtvolksfest treffen zwei ehemals beste  Freundinnen nach langer Funkstille wieder aufeinander. Annas Karriere  als Rennfahrerin hat inzwischen Fahrt aufgenommen und Milena steckt  mitten in ihrer Quarter-Life Crisis. Zwischen der Wahl der diesjährigen  Gasoline Queen und BFF-Erinnerungen versuchen sie ihre Beziehung  wiederzubeleben und sich ihren Lebensentscheidungen zu stellen.

Ein queeres Musical über Freundschaft, Y2K Nostalgie, die Absurdität  heteronormativer Traditionen und die alltägliche Wettbewerbskultur.

Performance, Entwicklung: Somi Dubuque, Fee Aviv Dubois, Bineta Hansen, Naomi Kelechi Odhiambo, Zero Pilnik, Moritz Sauer, Zozan Zerya

Regie, Video: Marina Prados, Paula Knüpling

Dramaturgie, Text: Zero Pilnik

Choreographie: Valli Sefa Okutan, Mateo Argerich

Musikalische Entwicklung: Fee Aviv Dubois, Bineta Hansen

Bühnenbild: Daniela Zorrozua

Kostümbild: Josefin Kwon, Johanna Liebl

Licht- und Videodesign: Thais Nepomuceno

Tontechnik: Eva Perháčová

Probenassistenz: Alîn Zerya

Assistenz Bühne: Jeanne Kempf

Produktionsleitung: ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png

20. Okt. 2022

bottom of page