top of page
WILL I DREAM …OF DREAMS …OF DREAMS?
1/1

Susana Alonso/ map. Graphics

 Foto ©

Archiv

WILL I DREAM …OF DREAMS …OF DREAMS?

Véronique Langlott

Performance | Multimediale Tanz-Installation

Will I dream …of dreams …of dreams? ist  eine multimediale Installation mit zwei Tänzerinnen, sechzig Neonröhren  und Surround Sound. Sie eröffnet einen Raum zum Verweilen: Das Publikum  ist eingeladen, sich niederzulassen und die dreidimensionale  skulpturale Neonröhren-Installation anzuschauen oder durch sie hindurch  zu wandeln. Durch die Auffaltung des zugrundeliegenden  Bühnenstücks Will I dream during the process? setzt  sich die Installation mit der künstlerischen Archivierung des  choreografischen Materials auseinander. Im Rahmen ihres dreistündigen  Verlaufs eröffnet die Produktion einen Kosmos von ineinander verwobenen,  abstrakt komponierten Bildern aus Tanz, Licht und Sound.  Es entstehen traumähnliche Landschaften, die aus dem Nichts auftauchen  und wieder im Dunkel verschwinden. Ein Traumbild fällt ins nächste und  kreiert durch die dabei ständige Neuperspektivierung unendliche  Heterotopien.

Will I dream …of dreams …of dreams?  möchte sich in der Dimension der bildenden Kunst verorten und den  traditionellen Theaterabend in seiner zeitlichen und räumlichen  Begrenzung sprengen. Die Besucher:innen sind  frei, den Raum jederzeit zu betreten und zu verlassen. Die Installation  erzeugt Bilder statt Szenen, die sie dreidimensional statt frontal  präsentiert. Die Zuschauer:innen können so jederzeit zum Teil der  Installation werden und das Stück als ein immersives  Erlebnis wahrnehmen. Besonders spannend sind dann die neuen Narrative,  die daraus entstehen können – für die Künstler:innen und für das  Publikum.

Konzept: Véronique Langlott

Tanz: Véronique Langlott & Laureline Richard

Lichtdesign: Susana Alonso

Sound Composition: William „Bilwa” Costa

Sound Arrangement: Marc Carrera

Dramaturgie: Peter Sampel
External Eye:
Marc Carrera

Ausstattung: Linda Spörl & Franziska Müller

Produktionsleitung: Olivia Stutz

Öffentlichkeitsarbeit: Liubov Levkina

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png

28. Okt. 2022

bottom of page