top of page
DIE PUPPE (1919) VON ERNST LUBITSCH
1/1

Laufende Bilder e.V.

 Foto ©

Archiv

DIE PUPPE (1919) VON ERNST LUBITSCH

Anna Vavilkina

Live Stummfilm-Konzert

Wieder Stummfilm im Ballhaus Wedding – einem der letzten erhaltenen Ballhäuser aus dem 19. Jahrhundert! Gezeigt wird der in Berlin gedrehte Klassiker "Die Puppe" aus dem Jahr 1919 von Starregisseur Ernst Lubitsch. Im historischen Ambiente des Ballhauses kann der Stummfilm so erfahren werden, wie er bereits vor 100 Jahren aufgeführt werden sollte: Als ein musikalisches Erlebnis aus Bild und Ton. Von Pianistin und Organistin Anna Vavilkina wird die Puppe alias Ossi Oswalda facettenreich zum Leben erweckt. Stummfilm-Experte Christopher Scholz führt fachkundig zu Werk und Regisseur ein. Ein außergewöhnliches Ereignis an einem einzigartigen Ort, veranstaltet vom Verein Laufende Bilder e.V., dem Metropolis Orchester Berlin und – natürlich – dem Ballhaus Wedding.


Der Film "Die Puppe" beruht auf Motiven von E.T.A. Hoffmann und führt zu heißhungrigen Mönchen ins Kloster, die Lancelot (Hermann Thiming), den Held des Films, dazu bewegen, eine Puppe zu ehelichen, um an eine Erbschaft zu kommen. Allerdings gerät er an die freche Ossi (Ossi Oswalda), Tochter des Puppenmachers Hilarius – die leicht zu verwechseln ist mit den Puppen. Die Verwirrung ist groß, hat sich Lancelot in die Puppe verguckt – oder war es doch Ossi? Die Stummfilmkomödie "Die Puppe" wurde in den Ufa-Studios in Berlin-Tempelhof gedreht und von Lubitsch selbst als einer der "einfallsreichsten" Filme bezeichnet, die er selbst gedreht habe. Die katholische Filmkritik bewertete den Film als "Schandwerk" und als "unverschämte Verhöhnung des katholischen Ordenslebens“.


Anna Vavilkina ist Organistin und Stummfilmpianistin. Im Berliner Kino Babylon ist sie an der Kinoorgel die einzige in Deutschland festangestellte Hausorganistin. Sie studierte am Moskauer Konservatorium sowie den Musikhochschulen Lübeck und Detmold und wurde bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet.

Flügel: Anna Vavilkina

Einführung: Christopher Scholz

Organisiert von: Verein Laufende Bilder e.V.

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png

17. Jan. 2023

bottom of page