top of page
KUYUM TANZPLATTFORM 2023 | 07. September | TAGESPROGRAMM

Michaela Seifert

 Foto ©

Archiv

KUYUM TANZPLATTFORM 2023 | 07. September | TAGESPROGRAMM

Kuyum Arts

Tanz, Performance

Bühne 003

Ab 16:00 Uhr lädt Sie die Kuyum Tanzplattform zu drei Choreographien ein:


16:00 Uhr: Nora Amin - My danse

Nora Amin befreit den so genannten Bauchtanz von den Sedimenten der  Geschichte: Sie kehrt die voyeuristische und exotisierte Perspektive in  eine Perspektive des eigenen Körpers und der eigenen Geschichte um und  ermöglicht dem Publikum einen neuen Blick. My Dance ist ein Versuch der  Machtverschiebung, eine Reflexion über weibliche Sexualität, das  erotische Selbst und patriarchale Unterdrückung sowie über die  Auswirkungen von Kolonialismus und Rassismus auf den Bauchtanz und das  damit verbundene Frauenbild.


17:30 Uhr Omar Sene mit Silence des esprits

Im Angesicht einer globalen Pandemie ist es notwendiger denn je,  darüber nachzudenken, wie die Wunden geheilt werden können, um in die  Welt von morgen zu gelangen.

The Silence of the Minds ist eine Reflexion darüber, wie man diese Welt von morgen heilen kann.

Das Showing wird begleitet von Audiodeskription


18:15 Uhr Yahi Nestor Gahe zeigt Sóliloque dansé

Im tänzerischen Selbstgespräch wird der Körper des Tänzers Nestor  Gahe zum Medium, in welchem Gesellschaft und Individuum mit allen  Kräften, Konflikten und Abhängigkeiten aufeinandertreffen. Was passiert,  wenn die Körperteile (Individuen) ihren eigenen Bedürfnissen folgen  möchten, obwohl das Ganze (der Körper) funktionieren muss? Wie entsteht  in diesem Gefüge Zusammenhalt und welche Rolle spielen Macht,  Abhängigkeit und Ungleichheit?

Das Showing wird begleitet von Audiodeskription


Open Air Bühne

Der 2. Slot startet um 19:30 Uhr auf der Open-Air-Bühne. Zu sehen sind:


19:30 Uhr: Exocé Kasongo zeigt Try Again

Ich muss mich jeden Tag reinigen, weil ich schuldig bin, Smartphone,  Computer und elektronische Objekte zu benutzen, um Teil dieses Systems  zu sein. ICH BIN KONGO. COLTAN und COBALT sind meine Kraft und  Kryptonit. REINIGUNG IST DER SCHLÜSSEL!


20:00 Uhr Tatiana Meija mit I am (NOT) a parrot

Wir verwenden das Wort „exotisch“, um etwas zu bezeichnen, das wir  nicht bezeichnen können. Indem wir es so nennen, hören wir auf, uns  damit zu konfrontieren. Wir sind bequem. Wir bewegen uns Tag für Tag auf  unterschiedliche Weise und unsere Bewegungen sind meistens automatisch.  Ich habe mit diesem Stück begonnen, als ich von einem Zuschauer mit  einem „Papagei“ verglichen wurde, nachdem er mich in einem farbenfrohen  Kostüm ein zeitgenössisches Tanzstück aufführen sah. Diese Performance  ist Teil einer fortlaufenden Recherche, die ihren Ursprung in meiner  Beziehung zu Normalität und Identität hat, indem ich die auf dem  weiblichen schwarzen Körper aufgebauten Perspektiven erforsche und  hinterfrage.

Das Showing wird begleitet von einer Audiodeskription.


20:45 Uhr Dessa Ganda ResisTanzen

ResisTanzen ist ein multidisziplinäres Solostück mit Live-Musik,  Theater, Poesie und verschiedenen Tanzstilen rund um das Thema  Widerstand auf gesellschaftspolitischer Ebene.

ResisTanzen ist eine Reise durch Zeit und Raum, durch Fragmente der  Geschichte, Schlüsselereignisse, spezifische Momente, wenig bekannte  oder vergessene Figuren des Widerstands gegen Imperialismus und  Kolonialismus.

Der Schauspieler ist in seiner Arbeit gleichzeitig Geschichtenerzähler, Tänzer, Gestalter der Atmosphäre, Sänger und Dichter.

Das Showing wird begleitet von einer Audiodeskription.

Im Anschluss findet ein Public Talk statt.


7. Sept. 2023

Mit freundlicher Unterstützung von

Logo_schwarz klein.jpg

Theaterhaus Berlin Mitte

bottom of page