Foto ©

1/3

Foto ©

Katja Feldmeier | Malte Schlösser | Milena Schlösser

ES FÄLLT MIR IMMER SO SCHWER, ORTE ZU VERLASSEN, AN DENEN ICH NOCH NIE WAR

Malte Schlösser & Team

Eine Film-Sound-Rauminstallation

Dieser Abend zieht in Bildern durch die Straßen Berlins, erinnert volle Häuser und gemeinschaftliche Wälder. Er findet in einem leeren Theater statt, dessen Bühne von einer raumgreifenden, 22 Meter breiten Cinemascope-Leinwand gekapert wurde, über die dicht vor uns ein Film wandert. Seine Protagonist*innen suchen nach Strukturen, in denen Verwundbarkeit verkörpert ist; als politische Ressource.

In einer Gesellschaft, in der alle dauernd und immer klar kommen und sich selbst lieben sollen, fühlen wir uns schuldig, wenn uns Einsamkeit, Ängste, Panikattacken, Bindungsverletzungen quälen. Wie könnte es stattdessen gelingen, den psychischen Schmerz in den Raum zwischen uns zu holen, damit wir ihn verlassen können? Wo waren wir noch nie? Und wo werden wir gewesen sein können?


Dieser Theaterabend von Malte Schlösser & Team entstand 2020 unter dem Eindruck der durch den Lockdown veränderten Gemeinschaften. Die Leere zwischen den Stühlen der Zuschauenden, ist bis heute nicht wieder gefüllt. Mit einem filmischen Raum-Experiment befragt die Inszenierung Erwartungen, die wir ans Theater und in Begegnungen legen. Die Spieler*innen finden, wie wir, im Alltag auf ihren Pfaden und in ihren Reflektionen sich selbst immer nur in der Projektion der eigenen Projektion wieder. Wie aber entkommen wir den ewigen allzu vertrauten Abbildern?


Mit: Patricia Carolin Mai | Franziska Marie Gramss | Manuel Garelli | Isabelle Laura Pana | Polly Schwalm-Unbehaun | Clementine Wippermann-Cohen 

Regie | Text: Malte Schlösser 

Raum | Licht | Kostüme: Thomas Giger 

Musik: Christoph Mäcki Hamann 

Video: Roman Hagenbrock 

Textdramaturgie: Anna K. Becker 

Regieassistenz: Lena Noske 

Technische Produktionsleitung: Chris Wohlrab 

Bühnenbildassistenz | Kostümmitarbeit: Kallia Kefala 

Theaterpädagogik: Lena Döbel 

Produktionsleitung: Eva-Karen Tittmann 

Fotos: Katja Feldmeier / Milena Schlösser

Koproduktion: TD Berlin


Gefördert durch Senatsverwaltung für Kultur und Europa / Hauptstadtkulturfonds Berlin


11. Feb. 2022

17:00

11 Feb 2022 - 20 Uhr | 12 Feb 2022 - 18 & 20 Uhr | 13 Feb - 18 Uhr

Eintritt:

15 € | 9 € (ermäßigt)


Tickets hier

Klosterstraße 44 | 10179 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png