top of page

Foto ©

1/1

Foto ©

HEILIG ABEND

Esther Esche, Peter Zimmermann

Szenische Lesung

Heilig Abend. Zwei Menschen sitzen in einem Raum und reden über Armut, Gewalt, gesellschaftliche und private Missstände, Ausbeutung, Terrorismus.
Nur ist dies kein normales Gespräch unterm Weihnachtsbaum, sondern ein Verhör. Der Staatsschutzermittler Thomas verhört die Philosophieprofessorin Judith. Sie steht unter Verdacht, um Mitternacht eine Bombe zünden zu wollen.
Die Frage ist: Gibt es die Bombe wirklich oder ist das nur eine theoretische Überlegung für ein politisches Seminar? Die Frage ist: Wie weit darf der Staat gehen, um Terrorismus zu bekämpfen und inwiefern fördert diese Gesellschaftsstruktur terroristischen Fanatismus?
Das Stück von Daniel Kehlmann ist ein leidenschaftlicher Austausch von fundamentalen gesellschaftsrelevanten Standpunkten. Man ist hin und her gerissen, wem man beipflichten soll.
Und die Uhr tickt…

Szenische Lesung: Esther Esche, Peter Zimmermann

Bühnenstück: Daniel Kehlmann

15. Dez. 2022

18:30

Eintritt:

24,20 €

Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png
bottom of page