Foto ©

1/1

Foto ©

Rica

IWANOW

Intergogue Theater

Iwanow, in die Jahre gekommen, mit junger Frau und charismatischem Auftreten, hat gelebt und nicht aufs Geld geschaut. Jetzt arbeitet er nicht mehr und wartet - sich selbst anklagend - ab. Dabei liegen gewisse Möglichkeiten Geld zu machen für ihn auf der Straße, nur - sein Charakter erlaubt ihm nicht, sie zu nutzen.

Nicht nur eine Komödie!

 

Regie: Mathias Neuber

Es spielen: Mathias Neuber (Iwanow), Malika Kaiser (Anna), Marion Djeghri (Sascha), Torsten Strauß (Lebedew), Anita Brokmeier (Dr. Lwowa), Tim Wildner (Schabelskij), Kim White (Sinaida Sawischna), Marie-Luise Böhm-Wagner (Babakina), Steffen Aicheler (Kossych), Barbara Wiltschek (Awdotja), Elena Weisheim (Bedienstete bei Lebedews)

about...

Pressestimme:

"Die […] Entscheidung, die Figur des Gutsverwalters Borkin durch einen Chor zu ersetzen, leuchtet […] ein: Dieser Chor gibt, mit seinen pausenlosen Einladungen zu unsauberen Geschäften, die Gedanken Iwanows wieder [...]. Das ist sauber gearbeitet, diese Chöre zu hören und zu sehen ist ein Genuss. Wie man überhaupt sagen muss, dass dem Regisseur (Mathias Neuber) ein Ensemble zu Verfügung steht, dass allen Figuren eine unverwechselbare Präsenz zu verleihen vermag." (Ramona Göök,  Blicklicht/Stadtmagazin, Cottbus 04.06.2016)

2. Dez. 2016
18:00
Wallstraße 32 - Haus C | 10179 Berlin
Eintritt:
Theaterhaus Berlin Mitte
WERKSTATTBÜHNE 003

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png