Foto ©

1/1

Foto ©

RWINT 2016

Iwanow | Anton Tschechow

Intergogue - Theater

Ehrliche Arbeit ist ein Privileg, diese These stellt das Intergogue-Theater in seiner neuen Inszenierung des Tschechow-Stücks „Iwanow" zur Diskussion.

Der Großbauer Iwanow, verschuldet, weil ihm Geld nicht wichtig war, hat resigniert. Er arbeitet nicht mehr und wartet - sich selbst anklagend - ab. Dabei liegen gewisse Möglichkeiten Geld zu machen für ihn auf der Straße, nur - sein Charakter erlaubt ihm nicht, sie zu nutzen. Das macht ihn sich selber komisch, und seine Selbstanklagen werden ihm und seiner Umgebung zunehmend suspekt. Nicht nur eine Komödie!

 

 

Es spielen: Isabelle Schulz, Malik Kaiser, Anita Bromeier, Tim Wilder, Philippe Köln, Kim White, Marie-Luise Böhm-Wagner, Steffen Aicheler, Torsten Strauß, Barbara Wiltschek, Marion Djeghri

Regie: Mathias Neuber

14. Mai 2016
17:00
Frank Zappa Straße 19 | 12681 Berlin
Eintritt:
ORWOhaus

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png