top of page

Foto ©

1/1

Foto ©

Franka Schuchow

LOST INSTARS

The Optimists

Physisches Objekttheater

Inspiriert von Science-Fiction-Filmen und den Lebenszyklen wirbelloser Lebensformen erzählt diese Produktion eine nonverbale Geschichte voll absurder Zustände und entlarvender Metamorphosen, die konsequent das hybride Verhältnis zwischen Mensch und fremdartiger Umgebung verhandelt.
'Lost Instars' (instar engl. für Larve) spielt in einem unbekannten Grenzbereich, der mit seltsam organisch anmutenden Gebilden gefüllt ist.
Sobald der Protagonist diesen Raum betritt, kommt es zu Unruhe und Grenzüberschreitungen. Zwischen Nutzbarmachung und Selbstschutz entsteht ein Spannungsfeld.
Welche 'Normalität' wird bestehen bleiben?

Spiel: Matthias Buhrow
Regie: Jörg Schiebe
Konzept: Alex Lempert, Matthias Buhrow
Lichtdesign: Piotr Lemieszczuk, Ka* Jaschinski

Koproduktion mit: T-Werk
Dank an: Zirkus On des Bundesverbands Zeitgenössischer Zirkus, TanzTangente Steglitz, Circus Schatzinsel, Tollhaus Karlsruhe, Pfefferbergtheater, Katapult Berlin, Theaterhaus Mitte und Ute Classen
Gefördert durch Neustart Kultur aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und durch die Landeshauptstadt Potsdam und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

3. Feb. 2023

18:00

04. Februar 19:00

Eintritt:

15€ | 20€

Tickets unter: info@tanztangente.de

Ahornstrasse 24, 12163 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png
bottom of page