Foto ©

1/3

Foto ©

Intergogue Theater / Joana Lavie

Pakronek

Intergogue Theater

Tim Wildner & Mathias Neuber

Rolf Pakronek, Kulturredakteur einer Lokalzeitung, tötet eine junge - ihm unbekannte - Frau. 

Anschließend vergeht er sich an ihr.  

 

"Hier stehe ich ... meine Gedanken. Hier stehn meine Gedanken. – Hier liege ich. Wach seit halb fünf."

 

Pakronek – das ist Raum. Gedankenraum. 

Zwei Gestalten. Einer der ist; einer der war. 

Einer, der alles vor; einer, der es hinter sich hat. 

Einer, der zu der Überzeugung kommt, dass er ein anderer hätte werden müssen, 

als zu werden ihm bestimmt war. 

Was bewirkt, dass aus ihm ein Verbrecher, Monster, ein Schandfleck der Menschheit wird?

Kriegsgestalt und Herrscher über – nicht den Tod, sondern Totes, eine Tote!? 

 

 

Darsteller: Tim Wildner der junge Pakronek, Mathias Neuber der alte Pakronek 

Text und Regie: Mathias Neuber 

Regieassistenz: Steffen Aicheler

16. Feb. 2019
19:00
Danziger Straße 50 | 10435 Berlin
Eintritt:
Zentrum Danziger 50

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png