Foto ©

1/3

Foto ©

Produktion

Piazza Navona

Christof Bergman | Kelsey Boesche & Ensemble

Das Musical Piazza Navona geht neue Wege. Der Überraschungserfolg aus New York (bisherige Spielstätten u.a. Carnegie Hall, Lincoln Center, Times Square Center) kommt endlich nach Berlin. 

 

In dieser spektakulären Inszenierung wird das Publikum zum Teil der Aufführung. Die klassische Grenze zwischen Bühne und Zuschauerraum wird aufgehoben, die Künstler teilen sich hier die Bühne mit dem Publikum. Der Komponist, Christof Bergman, verzichtet bewusst auf künstliche Herausforderungen für den Hörer. Seine Musik ist hinreißend schön und lädt zum Träumen ein. Piazza Navona erzählt eine charmante Geschichte von Liebe, Essen und zweiten Chancen. 

 

Rom 1959. ’Da Enzo’, eine kleine Trattoria in Roms Piazza Navona, kämpft ums Überleben. Die Belegschaft schmiedet zusammen mit Gästen einen kühnen Plan, um das Restaurant zu retten. Eine unkonventionelle Liebesgeschichte beginnt zwischen der eleganten Giada und dem Kellner Mario, der einen dunklen Punkt in seiner Vergangenheit verschwiegen hatte. 

 

Unter der Regie von Kelsey Boesche singt und tanzt ein großartiger internationaler Cast mit Sarah Davis als Giada und Wagner Moreira als Mario. In weiteren Rollen spielen Michelle Buck, Ann Byrne, Sarah Bodle, Maria King, Sashell Beck, Rolando Guy, Marco Ordovás u.a. 

 

Auf das Publikum wartet ein unvergesslicher Abend mit Musik wie “Abbraccia la Vita” und “Regine dell’Amor” im Rom des Dolce Vita!

18. Mai 2019
17:30
Oranienburger Str. 66 | 10117 Berlin
Eintritt:
Restaurant Rosmarin

Mit freundlicher Unterstützung von

THBM_Logo_black.png