top of page

Foto ©

Theater8Frauen

DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT

Theater8Frauen

Theater

Erfolgreich im Beruf, enttäuscht von der Liebe: Die erfolgreiche  Modeschöpferin Petra von Kant ist nach dem Ende ihrer Ehe  desillusioniert und hat trotz ihres Vermögens nur wenig Freude an ihrem  Leben. Die ungeliebte Tochter lebt im Internat, ihre Mutter meldet sich  vor allem dann, wenn sie Geld braucht, ihre Freundschaften sind  oberflächlicher Natur und alle Arbeit wird ihr von ihrer persönlichen  Assistentin Marlene abgenommen. Doch dann tritt Karin in ihr Leben: Eine  junge, attraktive und lebenshungrige Frau, die Fuß in der Model-Branche  fassen will. Petra von Kant ist hin und weg - und beschließt, sie auf  dem Weg zu unterstützen. Sie nimmt Karin bei sich auf, zahlt ihr die  Modeschule und verliebt sich in sie - und muss doch feststellen, dass  sie noch lange nicht alles besitzen kann, was sie begehrt.

Darstellerinnen:
Michèle Ritter und Katja Neumann  (Petra von Kant), Tabea Yener (Karin Thimm), Moni Schopp und Stefanie  Brüning (Marlene), Denisa Palikarova (Sidonie von Grasenabb), Patricia  Neumann (Gabriele von Kant), Helen van der Werf (Valerie von Kant)


Dramaturgie, Regie:  Mona Glass

21. Sept. 2022

18:00

22. | 23. | 24. September 20:00

Eintritt:

15€ | 10€

Tickets hier

Veteranenstraße 21 | 10119 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

Logo_schwarz.png
bottom of page