top of page

Foto ©

Chiara Fersini

NOWHERE

Cristiana Casadio

Tanz


Eine surreale tänzerische Collage aus Bildern und Geschichten, die die  Skurrilität und witzige Unlogik von Träumen auf die Bühne bringt.
Es  begleitet das Publikum in eine Welt, in der alles möglich ist, in der  alles etwas anderes sein und mit allem anderen kommunizieren kann. Es  hinterfragt die Wahrheit dessen, was wir sehen, was wir denken zu  glauben, und öffnet die Tür zu unbegrenzten Interpretationen.
Das  Stück will über Offenheit und Akzeptanz sprechen, gegenüber dem, was wir  nicht verstehen, gegenüber uns selbst mit all unseren verborgenen  Seiten und gegenüber allem, was uns umgibt.
Es unterstreicht, die  Wichtigkeit dessen, unsere Umgebung aus verschiedenen Blickwinkeln zu  betrachten und Raum für Zweifel und Phantasie offen zu lassen.

Concept, choreography and dance: Cristiana Casadio
Outside eye & artistic mentoring: Brit Rodemund, Julia Christ, Stefan Sing
Production: Julie Peters

9. Feb. 2024

18:00

10. Februar

Eintritt:

ab 12€

Eisenbahnstr. 21 | 10997 Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von

Logo_schwarz.png
bottom of page